SICONN-Net Universal-Messeinschub

Available in stock

Produkteigenschaften

Signal

FU, IEPE, Inkremental, PWM, DMS, Spannung, Strom, TC J: -100 … +1000 °C, TC K: -100 … +1000 °C, Pt100: -100 … +1000 °C, Potentiometer

Anzahl Kanäle

4

Abtastrate

20 KHz

Bandbreite

5 KHz

Abtastung

simultan

Produktbeschreibung

SCN-Universalverstärker

  • 4 Kanal-Universal-Verstärker, rechnersteuerbar
  • Galvanisch getrennte Eingänge
  • Abtastrate pro Kanal: 20 kHz
  • Einstellbare Abtastrate pro Kanal
  • Integrierter A/D-Wandler pro Kanal (simultane Erfassung)
  • Auflösung des A/D-Wandlers: max. 24 Bit
  • Integrierte Filter pro Kanal.
  • Speisespannung pro Kanal: über Software einstellbar: 0.5, 1, 2.5, 4,5V isoliert (eine zusätzliche Speisung pro Kanal ist über ein in das Systemgehäuse einzubauendes Netzteil optional realisierbar. Es kann dann pro Kanal zwischen den 4,5V und der Speisung von dem optional einzubauenden Netzteil umgeschaltet werden).
  • Eingangsbuchsen: 7 pol. Binderbuchse (optional auch mit anderen Eingangsbuchsen und Belegung nach Ihren Vorgaben lieferbar)

Jedem einzelnen Messkanal kann per Software eine der unten aufgeführten Eingangsformen zugeordnet werden.

Anschliessbare Sensoren:

Spannung
± 0,1/ 0,2/ 0,25/ 0,3/ 0,5/ 0,6/ 1/ 2/ 5/ 10/ 20/ 50/ 80V
Strom
0..20 mA, 4..20 mA
Stromtransmitter
DMS-Brücken
Messbereiche: ± 0.5, 1, 2, 4, 5, 10, 25, 50 mV/V
Brückenspeisung 0.5, 1, 2.5, 5 V ab 120 Ohm, 10 V ab 350 Ohm.
Brückenart: Vollbrücke, Halbbrücke, 1/4 Brücke (1/4 Brücke für 2 Werte, z.B. 120 Ohm und 350 Ohm)
Viertelbrücke.
4-Leiter/ 6-Leiter
Spannungsgeber, Tachogenerator
Messbereiche:± 0.5, 1, 2, 5, 10, 20, 50, 80V
max. Eingangsspannung 80V
Potenziometer
Messbereiche: 6.25, 12.5, 25, 50, 100 %
Anschluss Automatische 3 / 5-Leiterumschaltung
Shunt-Sensoren
Messbereiche: 37.5, 75, 150, 300, 600 mV
Thermoelement
Messbereiche: -100 bis +100, +200, +500, +1000 °C
Typ K,J, L (andere auf Anfrage). Genauigkeit ± 0.1 %
Für den Anschluss von Thermoelementen ist ein Binderstecker (optional) mit integrierter Kaltstellenkompensation und Adapter auf den Thermoelement-DIN-Stecker erforderlich.
Pt100
Messbereiche: -100 bis +100, +200, +500, +1000 °C
Vierleitertechnik
Frequenzgeber analog
Messbereiche: 0.1, 0.2, 0.5, 1, 2, 5, 10, 20 kHz
Eingangsspannung ± 0.05 bis ±80V
Speisung 5 V (50 mA)
Frequenzgeber digital
Messbereiche: 5, 10, 20, 50, 100, 200, 500 Hz,
Digital 1, 2, 5, 10, 20, 50, 100, 200, 500 kHz
Eingangsspannung TTL / CMOS
Speisung 5 V
Drehmoment (Diskriminator-Modus)
Messbereiche: 10 kHz ± 5 kHz, 100 kHz ± 45 kHz
Eingangsspannung TTL / CMOS
Speisung 5 V (50 mA)
Inkrementalgeber
Messbereiche: Variabel durch Vorgabe der Impulsanzahl
Eingangsspannung TTL / CMOS
Speisung 5 V (50 mA)
Drehrichtungserkennung / Sync ohne, statisch, dynamisch / mit Sync, ohne Sync
ICP®-Sensoren
min. Eingangsfrequenz ca. 2 Hz
PWM-Funktion:
Frequenzbereiche: 100 Hz, 1000 Hz/ 10 kHZ
Tastverhältnis: 1% bis 99%
RMS-Funktion:
Bei den folgenden Sensorarten kann die True-RMS Funktion eingeschaltet werden:
DMS/ Poti/ DC-Spannung/ Shunt/ Signalstrom.
Einstellbare Zeitkonstanten: 25 ms/ 50 ms/ 200 ms/ 400 ms/ 800 ms/ 1600 ms.

Integrierte Funktionen wie dig. Filter, Pegelüberwachung, Linearisierung, Auto-Abgleich, Selbsttest, Spitzenwertmessung usw.
Kalibrier-Sprung, MIN/MAX, Reset, Overload und Komparator-Funktion.

Der leistungsfähige DSP (digitale Signalprozessor) übernimmt für jedem Messkanal folgende Aufgaben:

  • Fehlerkorrektur
  • physikalisch richtige Messbereichseinstellungen (z.B. 100°C für Thermoelemente)
  • automatischer Nullabgleich mit Selbsttest und Sensor-Überwachung
  • Linearisierung
  • Digitale Filterung
  • Grenzwertüberwachung
  • Spitzenwert-Anzeige für Min/Max Wert
  • Overload-Anzeige mit Hold-Funktion

CAN-Bus Ausgang
Die gewandelten Messdaten stehen auch über den serienmässigen CAN-Ausgang zur Verfügung.

 

Datenblatt SICONN-Net

 

Hier finden Sie das passende SICONN-Net Gehäuse zu diesem System-Einschub:
SICONN-Net Gehäuse

Unsere Ingenieure beraten Sie gerne!

Rufen Sie uns einfach an oder verwenden Sie das Kontakt-Formular

SCN-UNI