CANblue II

Available in stock

Produkteigenschaften

Interface

Bluetooth

Produktbeschreibung

CANblue II
Aktives Bluetooth-Interface, 1 x CAN (High-Speed)

Das CANblue II ist ein preiswertes universell einsetzbares CAN-Bluetooth-Modul, welches mit seinen drei Betriebsarten eine Vielzahl von Anwendungsbereichen abdeckt.

So ermöglicht es z.B. im Service-Bereich den drahtlosen Zugang zu CAN-Systemen über das in Notebooks bereits standardmäßig enthaltene Bluetooth-Interface. Das Auslesen von Diagnosedaten oder die Konfiguration des Systems kann so sehr einfach und  flexibel, auch bei schwer zugänglichen Anlagenteilen, durchgeführt werden.

Durch den Einsatz mehrerer CANblue II Geräte können Netzwerk-Segmente untereinander verbunden werden. Hierdurch können rotierende oder bewegliche Teile, z.B. in Windkraftanlagen, zuverlässig verbunden werden oder es können Systeme auch über große Distanzen von bis zu 200 Metern miteinander vernetzt werden. Störanfällige Schleifring-Verbindungen oder die teure Verlegung von Leitungen zwischen weit entfernten Anlagenteilen werden so vermieden.

Nicht zuletzt bietet die Bluetooth basierte Kommunikation auch im Vergleich zu herkömmlichen WLAN-Lösungen entscheidende Vorteile bezüglich Reichweite und Störsicherheit.

Bridge-Betriebsart
In der Bridge-Betriebsart kann mittels zweier CANblue II-Geräte eine CAN-Bluetooth-CAN Bridge realisiert werden. Der Nachrichtenaustausch geschieht auf Schicht-2 und ist transparent. Das Gerät kann somit auch in Systemen mit CANopen, DeviceNet oder kundenspezifischen Protokollen arbeiten. Für den Datenaustausch über Bluetooth können CAN-ID-Filter hinterlegt werden. Durch den Einsatz von mehr als 2 CANblue-Geräten können mehrere Busse zu einem Verbund zusammengeschlossen werden.

ASCII/ Binary-Protokoll-Betriebsart
In dieser Betriebsart stehen dem Anwender Funktionen zum Senden und Empfangen von CAN-Nachrichten sowie zur Konfiguration des CANblue/Generic auf der Basis von einfachen ASCII-Befehlen zur Verfügung. Das CANblue/Generic ist somit ideal für „Nicht-Windows“-Systeme oder embedded Plattformen geeignet.

PC-Betrieb mit VCI-Treiber für Windows
Durch die Unterstützung durch den VCI CAN-Treiber kann das CANblue II mit allen IXXAT-Tools sowie mit kundenspezifischen Programmen betrieben werden. Ferner ist der drahtlose Zugang zu CAN-Systemen über Bluetooth mit bereits existierenden VCI-basierenden Anwendungsprogrammen und Tools auf einfache Weise realisierbar.

 

Technische Daten:

  • Bluetooth-Schnittstelle: nach Bluetooth-Spezifikation V2.1 EDR, 200 m maximale Übertragungsreichweite
  • Mikrocontroller: 32-Bit Mikrocontroller
  • CAN-Controller: CAN 2.0 A/B
  • CAN-Businterface: ISO 11898-2, Sub D9 Stecker nach CiA 303-1
  • Galvanische Entkopplung: 1 kV, 1 Sek.
  • Spannungsversorgung: 9 … 30 V DC, 0,6 W
  • Temperaturbereich: -40 ºC … +85 ºC
  • Übertragungsverzögerung im Schnitt: ca. 4 ms (im Shortest Latency Mode)
  • CAN-Performance bei 1 Mbit Baudrate: 100% Buslast
  • Zertifikate: CE, FCC, Telec
  • Gehäuse: Kunststoffgehäuse mit Befestigungslöchern
  • Schutzklasse: IP20
  • Maße: 82 x 64 x 26 mm

 

Das CANblue II benötigt für den Betrieb eine externe Antenne, welche in drei verschiedenen Varianten als Zubehör angeboten wird. 

  • Antenne
    Aufsteckantenne mit RPSMA-Stecker und Knickgelenk. (Technische Daten: Länge 10 cm, 2,5 dBi, 2,4 Ghz, 50 Ohm Impedanz, Halbwellendipol, lineare Polarisation)
  • Magnet-Antennenfuß
    Antennenfuß mit starkem Magnet für die Befestigung, 1,5 m Antennenkabel und RPSMA-Stecker. (Technische Daten: Gewicht 150 g, Durchmesser 47 mm, Höhe 50 mm, Einsatzbereich im Innenraum und bedingt außen bei Schutz vor Wasser und Feuchtigkeit)
  • Schraubbarer Antennenfuß
    Schraubbarer Antennenfuß mit M8-Gewindeschraube, 1,5 m Antennenkabel und RPSMA-Stecker. (Technische Daten: Gewicht 50 g, Durchmesser 27 mm, Höhe 47 mm, Einsatzbereich im Innenraum und bedingt außen bei Schutz vor Wasser und Feuchtigkeit)

Unsere Ingenieure beraten Sie gerne!

Rufen Sie uns einfach an oder verwenden Sie das Kontakt-Formular

interfaces-canblue_3n